"Im Bann der Berge"

„Ein Weg bildet sich dadurch, dass er begangen wird.“ Getreu dieses Mottos zieht eine Gruppe von Freunden in die Welt hinaus, um Grenzen zu verschieben, Kulturen zu erkunden und Vorurteile abzubauen. Zwei Jahre voller Höhen und Tiefen, voller akribischer Planung und Improvisationstalent schweißen das Team eng zusammen. Und genau dieser Zusammenhalt wird zum unverzichtbaren Rückgrat eines abenteuerlichen Streifzugs durch die Berge.

In Südamerika führt die Reise vom Titicacasee über schroffe Bergketten und wilde bolivianische Passstraßen bis nach Peru. Im Schatten rauchender Vulkane erleben die Freunde dort so manches Abenteuer und besteigen zwei 6.000 Meter Hohe Berge. Saftige Wiesen im Tal, gewaltige Gletscher auf den Bergen: In Georgien durchstreift das Team die abgelegenen Täler Swanetiens und spürt im Schatten schneebedeckter Kaukasus-Riesen die Kraft der Natur. Für das große Finale sammeln die Freunde noch einmal alle Kräfte – es geht nach Kirgistan. Dort erwarten die Abenteurer große Gastfreundschaft und beeindruckende Landschaften, aber auch ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Tod am 7.134 Meter hohen Pik Lenin.

Der Oranienburger Torsten Weigel präsentiert eine mitreißende Live-Reportage, deren hochklassige Bilder und gefühlvolle musikalische Untermalungen unter die Haut gehen. Mehr noch – dieser Vortrag animiert Alt und Jung dazu, Träume zu leben und Visionen in die Tat umzusetzen.

zum Expeditionstrailer

Jetzt Ticket sichern